Erdbeben im Neckarbogen?

2
Ups!
Nein, nur ein kleines Missgeschick des Fotografen :-)

Die fachmännische Art, ein Pano zu fotografieren, geht so: schweres Stativ, Drehkopf mit Wasserwaage - noch besser: ein rastender Panoramakopf. Der Panorama-Profi besitzt einen elektrisch angetrieben programmierbaren Panoramakopf, der auch mehrere Zeilen 'abtasten' kann. Ein solcher Profi ist z.B. Klaus Esser bei dem es beeindruckende 360Grad- und Gigapixel-Panos zu sehen gibt.

Die saloppe Art, ein Pano zu fotografieren, ist aus der Hand: man stellt sich so hin, dass man etwa in die Mitte des gewünschten Bereichs schaut. Dann dreht man sich in der Hüfte und probiert mit Blick durch den Sucher den Drehbereich aus. Wenn die Brennweite zum gewünschten Ausschnitt passt ganz nach links drehen, Arme an den Oberkörper drücken und Bild für Bild in der Hüfte nach rechts drehen. Dabei mit einer Überlappung von mindestens 20% auslösen. Die einzelnen Bilder setzt man dann mit einer geeigneten Software zusammen. Gerüchthalber geht das sogar mit Photoshop ;-) Ich ziehe eine richtige Panoramasoftware wie Panoramastudio Pro vor.

Dass diese 'saloppe' Methode ganz brauchbare Resultate hervorbringt, sieht man an diesem Pano aus 28 Einzelbildern.

Was aber ist nun bei dem Pano, von dem Bild 1 einen Ausschnitt zeigt, schief gelaufen? Bild 2, ein Screenshot des Arbeitsbereiches, zeigt es: zwischen den Bilder 2, 3 und 4 bin ich in der Höhe verrutscht. Beim Versuch des Programms, die Gebäudeoberkanten passend zu machen, hat es Bild 3 etwas schief gedreht, was zwar die Oberkanten angepasst hat, aber dafür die Wände zerknautscht :-)

Es wäre zwar möglich gewesen, die Bilder von Hand passend auszurichten, aber die Mühe habe ich mir gespart, weil ich ja mehrere Panos geschossen hatte und die anderen alle ok waren.
2 3
1
10
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
2.648
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 13.03.2021 | 13:41  
5.352
Michael Harmsen aus Weinsberg | 13.03.2021 | 15:20  
15.148
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 13.03.2021 | 19:20  
2.378
Uschi Dugulin aus Neuenstein | 15.03.2021 | 09:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.