Frankenbacher Maler - damals und heute

Der junge Gilgamesch - Künstler Heinz Knobloch
Heilbronn: Gemeindehalle - Frankenbach | Als Kontrast zum trüben Wochenend Wetter am 4./5. November 2016 bot der Interessenkreis Heimatgeschichte Frankenbach eine farbenprächtige Ausstellung. Die Werke stammten von Frankenbacher Malern, die teilweise sogar persönlich vor Ort waren.
Schon bevor die Vernissage am Samstag um 15.00 Uhr, die musikalisch von Mitgliedern des Neckarsulmer Mandolinen Orchesters begleitet wurde, stattfand, strömten zahlreich interessierte Besucher in die Gemeindehalle Frankenbach.
Der komplette Raum wurde von Bildern in allen Größen gefüllt. Die thematische Bandbreite reichte dabei von der griechischen Mythologie, Landschaftsansichten bis hin zu Selbstportraits und natürlich Bildnissen von Frankenbach.
Da einige der Maler selbst anwesend waren, konnte man sie so selbst zu ihren Werken befragen. Bei anderen bestand die Möglichkeit sich über die aushängende Vita über deren Geschichte und Werdegang zu informieren.
Zusätzlich flankierten den Eingangsbereich zwei Hobbykünstlerlinnen mit ihren Produkten. Die Ausstellung hatte an beiden Tagen einen regen Zulauf und überraschte doch immer wieder den einen oder anderen Besucher, als festgestellt wurde, wieviel kreative Köpfe einen doch eigentlich in der Nachbarschaft umgeben.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.