Freundeskreis der BUGA Heilbronn bekommt Mitgliederzuwachs auf großer Höhe

Hüttenwirt Fredi Immler (rechts) mit Team und Reinhold Schmidt (links)
Die Heilbronner Hütte des Deutschen Alpenvereins-Sektion Heilbronn war kürzlich das Ziel von BUGA-Freundeskreis-Mitglied und BUGA-Botschafter Reinhold Schmidt. Bergtouren zur Konstanzer Hütte über den Peter-Bruckmann-Weg, benannt nach dem früheren Vorstand der Sektion Heilbronn und Heilbronner Silberwaren-Fabrikant, standen auf dem Programm. Der Aufenthalt inmitten der eindrucksvollen alpinen Berglandschaft des Verwallgebirges wurde auch zur Werbung für den BUGA-Freundeskreis sowie die Bundesgartenschau 2019 intensiv genutzt. Neben zwei Heilbronner Wandergruppen waren vor allem auch Bergfreunde aus dem Raum Stuttgart sehr an Informationen aus erster Hand interessiert. Hüttenwirt Fredi Immler wurde vom BUGA-Fieber derart angesteckt, dass er sich samt Familie spontan als Neu-Mitglied im Freundeskreis angemeldet hat. Somit sind die BUGA-Freunde um die prominente Familie vom höchstgelegenen Heilbronner Stadtteil auf 2320 Meter Höhe angewachsen. Ein Wiedersehen mit dem Team der Heilbronner Hütte wird es am 4. und 5. Mai 2019 geben, da sind die Österreicher offizieller Gast der Bundesgartenschau in Heilbronn. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.