Gelungener Weihnachtsmusical-Auftritt der Südstadtkids am 12.12.21

Professor Sternengucker beobachtet die Geburt Jesu vom Sternenhimmel aus.
In kleinerem Rahmen, aber mit gleicher Leidenschaft wie sonst auch präsentierten 25 Südstadtkids-Kinder am 3.Advent, was sie musikalisch und schauspielerisch in den letzten Monaten einstudiert und geprobt hatten. Nachdem das Musical letztes Jahr als Veranstaltung in Präsenz schon frühzeitig nicht in Frage kam, so hielten die Südstadtkids in diesem Jahr an der Live-Veranstaltung vor stark begrenzter Zuschauerzahl in der Christuskirche Heilbronn fest. Für den pädagogischen Prozess der Gruppenfindung und der Probezeit, welcher schon im September startete, konnte so der wichtige Höhepunkt und Abschluss dieser Zeit unter vielschichtigen Hygieneauflagen und unter Publikumsbegrenzung gefeiert werden.

Die Kinder aus verschiedenen kulturellen und religiösen Hintergründen spielten das Musical „Der allerkleinste Stern“ von Valerie Lill. Die Botschaft des Musicals zielte darauf, dass keiner der Sterne zu klein oder unbedeutend ist, um für die Geburt von Gottes Sohn zu leuchten. Gemeinsam mit dem Stern von Bethlehem, den „Milchstraßenrockern“ und Professor Sternengucker entdeckten so die Sterne in Gottes Liebe den Ursprung ihres Glanzes und bezeugten den Menschen „weit unten“ dass sein Rettungsangebot durch Jesus auch für sie gilt.

Der Zuspruch und das Lob am Ende, auch durch den Applaus der Gäste, tat den Kindern sichtlich gut. Die Südstadtkids hoffen auch im nächsten Jahr am 3. Advent ein Weihnachtsmusical wieder aufführen zu können und freuen sich bereits jetzt auf zahlreiche Unterstützerinnen und Unterstützer, sowie Zuschauerinnen und Zuschauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.