Großer Panoramaweg im Wander3Klang - Zaisenhausen

Morgens, Ostersonntag, 7:30 Uhr, Zaisenhausen.
Wenn wegen des Corona-Virus und der Kontaktsperre der Urlaub ausfällt und man dann dazu noch am Ostermontag arbeiten muss, da bleibt nur noch der Ostersonntag für einen kleinen Ausflug. 
D' Gaby un de Erich sind wieder so früh los, sodass sie während der ersten halben Stunde der Wanderung froren. Doch sobald es von Zaisenhausen hinaus ging auf die Anhöhe, wurde es auch schon warm. Der ZH1 ist sehr gut ausgeschildert und bietet traumhafte Aussichten. Für die Heilbronner Wanderer ist er etwas zu Asphalt-lastig. Das ist sehr schade. Man geht über weite Strecken durch Naturschutzgebiete, hat aber immer Stein und Schotter unter den Fußsohlen. Ein kleiner Umweg durch ein Wäldchen war eine echte Wohltat für die Beine.
In den Sommermonaten ist der Weg auch nicht zu empfehlen bzw. dann nur am Abend oder frühen Morgen, sonst wird es zu heiß. Im Winter könnte auf der Anhöhe der Wind ordentlich pfeifen. Also Frühling und Herbst, die ideale Wanderzeit.
Fazit: Es gibt sicher schönere Wanderstrecken, aber man muss nicht so weit fahren, kann bequem spazieren und die Aussichten sind sehr abwechslungsreich. Für Wander-Anfänger und Familien mit gehfreudigen Kindern gut geeignet und es gibt zwischendurch auch immer wieder sehr gepflegte Sitz- und Aussichtsplätze um Auszuruhen.
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
7
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
4.606
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 18.04.2020 | 13:31  
1.062
Wander Gaby aus Heilbronn | 18.04.2020 | 14:10  
4.606
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 18.04.2020 | 15:04  
526
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 18.04.2020 | 16:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.