Hausmesse „ASS-hautnah“ an der Andreas-Schneider Schule

Die Hausmesse war auch in diesem Jahr wieder gut besucht
Die richtige Entscheidung für die schulische oder berufliche Zukunft treffen – dabei möchte die ASS mit der Hausmesse „ASS-hautnah“ zukünftigen Schülerinnen und Schülern helfen. Über 850 Interessierte nutzten am 01.12.2017 das vielfältige Angebot und informierten sich an Messeständen im persönlichen Gespräch mit Schülern, Lehrern und Ausbildern. Besonderen Anklang fand die Möglichkeit, Unterricht in den verschiedenen Schularten hautnah zu erleben, um so ein Gespür für die potentiell neue Schule zu entwickeln. Neben dem „normalen“ Schulunterricht gab es auch Neues zu entdecken, so konnten Einblicke in den Tablet-Unterricht oder in die Arbeitsabläufe der Juniorenfirmen gewonnen werden. Auch die Berufskollegs erlaubten einen Blick hinter die Kulissen. Hierfür präsentierten sich alle Übungsfirmen mit ihren Messeständen, an denen es vieles zu entdecken gab. In diesem Jahr durfte auch ein besonderes Projekt vorgestellt werden – Erasmus+ bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit eines Auslandsaufenthaltes mit Sprachkurs und Betriebspraktikum. Zahlreiche zusätzliche Angebote wie eine Wissensrallye, der Verkauf von Fair-Trade-Produkten oder das Tisch-Kickern mit Mitgliedern der SMV rundeten das Angebot ab und ermöglichten das hautnahe Erleben der Andreas-Schneider-Schule. Bo
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.