Hope for Children eV. unterstützt den Kinderhopizdienst HN mit 2.500 Euro

Scheckübergabe im Kinderhospiz Heilbronn mit Leiterin Heidi Plöger und Marco Fackler von Hope for Children

Eine besondere Herzensangelegenheit war die Unterstützung des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes in Heilbronn. Die Leiterin Heidi Plöger nahm von Marco Fackler strahlend einen Scheck über 2.500 Euro in Emfang.

Wenn das Wort „Hospiz“ fällt, denken viele nur an die letzte Phase des Lebens, der Sterbephase. Ein Kinder- und Jugendhospizdienst ist aber eine Lebensbegleitung, keine Sterbebegleitung. Die besonderen Kinder sollen am „normalen“ Leben teilhaben können. Dass wollen die Kinder auch, egal, ob sie selbst erkrankt sind, ihr Geschwister, der Vater oder die Mutter erkrankt ist oder ob sie schon um einen Familienangehörigen trauern. In all diesen Phasen und Facetten des Lebens steht der Dienst den Kindern bei. Die inzwischen 22 allesamt ehrenamtlichen Familienbegleiter sind in der Regel einmal wöchentlich für 2- 3 Stunden im Einsatz und kümmern sich um die Bedürfnisse der begleiteten Kinder. Es werden Ausflüge, Spiel- und Basteleinheiten, aber auch Unterstützung bei den Hausaufgaben oder nur ein Stadtbummel mit Einkehr in eine Eisdiele organisiert. "Mit dem Geld können wir weitere Ehremamtliche ausbilden und vor allem Kinder in ganz schweren Stunden wirkungsvoll begleiten" freute sich die Leiterin.
3
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.