Hope for Children spendet 2.500 Euro und besorgt ein Wunschtrikot

Marco Fackler (li.) an der Jule Weinsberg mit Distriktleiterin Anita Wommer (re.) Leiterin Frau Koczor und Bürgermeister Stefan Thoma

Trotz coronabedingten Ausfällen konnte der Hilfsverein in den letzten Wochen 2.500,- an Kinder in Not spenden. Kindersolebad, die Jule und Brandopfer wurden bedacht.

Einem schweren Hausbrand in Lauffen im April fielen drei Häuser zum Opfer, 22 Bewohner wurden obdachlos, darunter auch 2 Familien mit mehreren Kindern. Vorstand Franz Abfalder übergab der Stadt Lauffen, die die Hilfe zentral organisiert, eine zweckgebundene Spenden über 1.000 Euro für neue Möbel. Ebenso 1.000 Euro erhielt die JuLe Weinsberg. Die Jugendhilfe im Lebensfeld fördert die Integration von Kindern im Ort. Vorstandsmitglied Marco Fackler übergab den Scheck an die Distriktleiterin des Friedenshortes Anita Wommer und Leiterin Frau Koczor im Beisein von Bürgermeister Stefan Thoma. 2.Vorstand Michael Roll schließlich bedachte das Kindersolebad Bad Friedrichshall mit einem Scheck über 500 Euro. Ein "Herzenswunsch" lässt Herzen höher schlagen und bringt Augen zum Leuchten. Herzenswünsche zu erfüllen ist eine zentrale Aufgabe des Hilfsvereins. Auf Anfrage von Große Hilfe für kleine Helden konnten wir einen 9 jährigen Jungen beglücken, der am Herz operiert wurde. Ein Trikot von Mesut Özil mit Autogramm konnte dank unserem Netzwerk besorgt werden. Die nächsten Aktionen und Spenden sind bereits in Planung.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.