Im Land der tausend Hügel Wanderung im Kraichgau

Mitglieder des Kneipp-Vereins Heilbronn auf dem "Weitblick"
Eine besonders spannende und entdeckungsreiche 11 km lange Wanderung durften die Corona konformen Mitglieder des Kneipp-Vereins Heilbronn unter der Führung von Anke Pohl Sprenger rund um Sulzfeld erleben. Bei perfektem Wetter führte der Weg zunächst durch den Ort, am Kohlbach entlang zu den Weinberghügeln. Über ihnen wacht majestätisch die Ravensburg. Nach schattigem Anstieg durch den Wald erreichte man den Steinbruch "Jägersitz" zur Vesperpause. Weiter vorbei an der Kohlbachquelle, bis sich die Zweige der Bäume öffneten und den Blick frei gaben auf den militärstrategischen Weitblick des Türken Louis auf dem Kürnbacher Altenberg. Zwei mit drehbaren Achsen montierte 1,5x3 m große Edelstahlspiegel luden nicht nur zum Betrachten des eigenen Spiegelbildes, sondern auch zu einem Spiel mit den Perspektiven ein. Der Fernblick Richtung Westen erlaubte über das wellige Hügelland bis ins Elsass hinwegzuschauen. Auf dem mäandernden Abwärts Pfad erfreute  sich die Gruppe an der biologischen Vielfalt der Streuobstwiesen. In diese Harmonie der hellen Bilder fügten sich die Worte Beethovens ein: "Gehe hinaus in die Natur und beruhige dein Gemüt". Sie wurden von der Wanderführerin vorgetragen und bekamen nach einem solchen Tag eine weitere gewichtige Bedeutung. I.R.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.