Informationstreffen der ehrenamtlichen Begleiter für die Bundesgartenschau 2019

Heilbronn: Heilbronner Bankhaus, Abraham-Gumbel-Saal | Der Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e. V., Bezirksgruppe Kreis Heilbronn, hat am Freitag, 28. September 2018 zu einem Infotreffen für ehrenamtliche Begleiter für Blinde und Sehbehinderte, auf der Buga 2019 eingeladen.
Seit Monaten melden sich Interessierte als Begleiter beim BSV an, der auf verschiedenen Plattformen „Gesuche“ eingestellt hat.
D

er BSV Heilbronn möchte in Kooperation mit der Bahnhofsmission vom 17. April bis 06. Oktober für Besucher mit Seheinschränkung oder Erblindung einen besonderen Service anbieten.


Dieser Personenkreis kann nach vorheriger Anmeldung einen 1 zu 1 oder 1 zu 2 Begleitservice von der Haltestelle des ÖPNV zum und über das Gartenschaugelände buchen. Dafür sucht der BSV W noch Ehrenamtliche, die sich zu Beginn des Jahres 2019 in zwei Schulungen dafür sensibilisieren und weiterbilden lassen.
Bei diesem ersten Informationstreffen wurde den Interessierten das Konzept vorgestellt und die mitgebrachten Fragen beantwortet. Verstärkt wurde das Team des BSV W Kreis Heilbronn durch den Inklusionsbeauftragten der BUGA 2019, Karl Reinwald. Außerdem war Karl- Ernst Hartmann, der einen taktilen Geländeplan in Form einer Platte her- und vorgestellt hat, anwesend. Die Verantwortlichen nahmen die Fragen und Anregungen mit in ihre weiteren Planungen und Konzeptentwicklung mit auf.
Weitere interessierte Begleiter können sich beim BSV W Kreis Heilbronn in den nächsten Monaten melden um im Jahr 2019 an den Schulungen teilnehmen zu können.
Kontaktadresse: Wolfgang Heiler Bezirksgruppenleiter, Tel.: 07062/ 6 50 53, Mail: heilbronn@bsv-wuerttemberg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.