Jahresschlusswanderung und -feier

Angesichts des etwas unwirtlichen Wetters hatten sich nur 21 Teilnehmer zur Jahresschlusswanderung des Schwäbischen Albvereins Heilbronn beim Treffpunkt an der Bushaltestelle Trappensee eingefunden. Renate Simon und Loni Keppler führten die Wanderer zunächst ein Stück weit hinein in das verschneite Köpfertal und nach einem Schwenk zum Ehrenfriedhof. Anschließend wanderte die Gruppe weiter über einen Teilbereich des Heilbronner Walderlebnispfads. Der Heidenweg führte dann an die K 9550. Im Schneegestöber wanderten die Albvereinler über die Waldheide und hielten bei dem Denkmal zur Erinnerung an den Pershing-Raketenunfall am 11. Januar 1985 noch einmal kurz inne. Vorbei am Jägerhaus und zunächst noch durch den Wald und später durch Weinberge kamen die Wanderer hinunter zur Trappensee-Gaststätte. Zusammen mit den Wanderern hatten sich insgesamt rund 80 Mitglieder und Gäste im Festsaal des Hauses eingefunden. Im Rahmen der vorweihnachtlichen Jahresschlussfeier konnte Vorsitzende Regina Beul sechs Mitglieder für ihre langjährige Treue ehren. Nach gemeinsam gesungenen Liedern zum Jahreslauf und zum Advent riefen Horst Breitenberger und Hermann Morsch in einer PowerPointPräsentation die Erinnerungen an die im zu Ende gehenden Jahr durchgeführten Wanderungen und Veranstaltungen wach. HB
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.