Joachim Hofmann, Geschäftsführer der Brüggemann-Gruppe in Heilbronn und Vorstand im Chemie-Arbeitgeberverband (3.v.l.), brachte den symbolischen "Geldregen" für die Heinrich-von-Kleist-Realschule mit: Die Referendarin Kim Speidel (l.) brachte die Idee zur Förderung mit, Fachlehrerin Daniela Mohr (2.v.l.) und Schulleiterin Barbara Weißhardt (4.v.l.) unterstützten sie dabei. (Foto: ChemieBW - zur redaktionellen Verwendung frei mit Urheberhinweis).

Bild 1 von 1 aus Beitrag: Chemie-Fonds fördert Experimente im naturwissenschaftlichen Unterricht - Die Heinrich von Kleist-Realschule erhält 1.500 Euro
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Bild:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.