Jubiläumsfest der Gartenfreunde Kirchhausen

Gartenfreunde feiern
70 Jahre, eine wahrhaft stolze Zahl, auf die die Gartenfreunde  zurückblicken können und so ließen sie es sich nicht nehmen, dieses Jubiläum in ihrem Vereinsheim  gebührend zu feiern. Der 1. Vorsitzende Jürgen Heermann durfte über 100 Pächter und Mitglieder willkommen heißen, darunter den Präsidenten des Bezirksverbands Heilbronn, Martin Weissert, den Fachberaterobmann Waldemar Felsing mit seiner Frau, den Leiter des Bezirksamts Martin Neubauer und Hugo Rosenberg mit Gattin. Ausführlich ging Jürgen Heermann in seiner Festansprache auf die Historie des Vereins ein. Nach der Gründung 1949 zählte der Verein 3 Jahre später schon 64 Mitglieder, der Beitrag betrug 40 Pfennige. Es wuchs der Wunsch nach einer eigenen Anlage, die dann auch 1953 realisiert werden konnte, 29 Gärten stark, nördlich des heutigen Freibads gelegen. Bald viel zu klein, gelang die Fertigstellung einer viel größeren Anlage mit 73 Parzellen im Höllweg, vor den westlichen Toren Kirchhausens. Als Krönung erstellten die Gartenfreunde in Eigenleistung 1984 ein großes Vereinsheim, das auch Nichtmitglieder für Feste fleißig nutzen. Nach der Begrüßung wartete ein leckeres Mittagsbuffet mit Schnitzel, Braten, Spätzle, Kartoffeltaler und vielen Salaten, nach einem Spaziergang abgerundet mit einem Torten- und Kuchenbuffet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.