Kinder-Kunst im Köpfertal beim After-Work-Wandern

Sieben unerschrockene Wanderfreunde und Hund Django konnte Wanderleiter Michael Burkhardt am 5. Juli an der Bushaltestelle Trappensee begrüßen. Trotz drohenden Regengusses wurde der Start in die After-Work-Wanderung freudig erwartet. Gleich nach dem Start setzte auch leichter Regen ein. Und so wanderte die Gruppe, meist unter dem schützenden Blätterdach, in den Heilbronner Stadtwald. Der Weg führte am Schützenhaus vorbei über den Walderlebnispfad zur Walter-Dörr-Hütte, wo eine kurze Pause eingelegt wurde. Weiter führte der Weg zur Köpferquelle, an der die Wanderer zwei kunstvoll gestaltete Naturbilder - vermutlich von Kinderhand gemacht - bestaunen konnten. Der mittlerweile stärker gewordene Regen trübte die Freude beim Wandern nicht. Und so führte der Rückweg über den Gaffenberg vorbei an der Uhlandslinde zurück zum Trappensee, wo die Gruppe gut gelaunt ankam.
Also: donnerstags nach Feierabend in frischer Luft bewegen, etwa 2½ Stunden zügig wandern im Heilbronner Stadtwald. Treffpunkt bei jedem Wetter ist 17.30 Uhr bei der Bushaltestelle Trappensee, kleines Rucksackvesper. Info Naturfreunde Telefon 07131 32024.
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.