Konzert mit Scheckübergabe für soziale Einrichtung

Heilbronn: Neuapostolische Kirche | Das Konzert mit dem Namen "Abendklang" diente den Anwesenden als Vorbereitung auf den Gottesdienst für Entschlafene, der am darauffolgenden Sonntag stattfindet. Dreimal im Jahr wird in der Neuapostolischen Kirche ein solcher Gottesdienst gefeiert. Dabei wird besonders an diejenigen gedacht, die bereits gestorben sind.
Die Musiker spielten alle Lieder mit Freude und in Harmonie - oftmals wurde auf eine Liedzeile durch ein Solo besonders Augenmerk gelegt.
Nach "Nimrod" von Edward Elgar, dass das Orchester majestätisch vortrug, überreichten Bezirksevangelist Fischer und Bezirksältester Eberhard Schneider einen Scheck an eine soziale Einrichtung. Der Scheck kommt von „human aktiv“, dem Hilfswerk der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland. In diesem Jahr fördert das Missionswerk vor allem Einrichtungen, die Kinder suchtkranker Eltern betreuen. Deshalb ging der Scheck an den caritas-Verband Heilbronn-Hohenlohe. Das Projekt, das durch die Spende gefördert wird, heißt "Krümelkiste". Frau Keller als Gruppenleitung nahm den Scheck entgegen und bedankte sich für die Zuwendung. Die "Krümelkiste" gibt Kindern und Jugendlichen, deren Eltern suchtkrank sind, einen Bezugsposten außerhalb der Familie. Damit wollen die Verantwortlichen das Selbstbewusstsein und die Kompetenzen der Kinder stärken.
Mehr Info's unter: www.nak-hn.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.