Kosmologie

Wann? 26.01.2018 20:00 Uhr

Wo? Robert-Mayer-Sternwarte, Bismarckstraße 10, 74072 Heilbronn DE
In the centre of this image, taken with the NASA/ESA Hubble Space Telescope, is the galaxy cluster SDSS J1038+4849 — and it seems to be smiling. You can make out its two orange eyes and white button nose. In the case of this “happy face”, the two eyes are very bright galaxies and the misleading smile lines are actually arcs caused by an effect known as strong gravitational lensing. Galaxy clusters are the most massive structures in the Universe and exert such a powerful gravitational pull that they warp the (Foto: NASA)
Heilbronn: Robert-Mayer-Sternwarte |

Dieser Vortrag wird die unterschiedlichen Phänomene, die für eine dunkle Seite unseres Kosmos sprechen, näher beleuchten und zeigen, wie schön diese Puzzleteile ins Gesamtbild unseres kosmologischen Standardmodells passen.

Gibt es Dunkle Materie wirklich? Wir wissen weder, woraus sie genau besteht, noch wurde sie jemals direkt beobachtet. Dennoch deuten zahlreiche Beobachtungen im Universum auf ihre Existenz hin, beispielsweise Rotationsgeschwindigkeiten von Sternen in Galaxien oder Temperaturschwankungen in der kosmischen Hintergrundstrahlung.

Dieser Vortrag wird die unterschiedlichen Phänomene, die für eine dunkle Seite unseres Kosmos sprechen, näher beleuchten und zeigen, wie schön diese Puzzleteile ins Gesamtbild unseres kosmologischen Standardmodells passen. Inwieweit sich die Phänomene nur in dessen Rahmen erklären lassen, wird ein Ausblick auf alternative Erklärungsideen und ihre Vereinbarkeit mit aktuellen Beobachtungsdaten zeigen.

Referentin: Dr. Jenny Wagner, Universität Heidelberg

Eintritt: Erwachsene 6 Euro, Kinder 4 Euro
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.