Kreativer Weihnachtsmarkt zugunsten „kleiner Helden“

Die Johann-Jakob-Widmann-Schule veranstaltet jedes Jahr einen Weihnachtsbasar im Foyer des Technischen Schulzentrums in der Sichererstraße. In diesem Jahr durfte sich die Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“ über den Erlös in Höhe von tollen 577,57 Euro freuen, die unter anderem für die Geschwisterkindbetreuung verwendet werden. Die Initiatorin Kristina Salfeld und die Berufsvorbereitungsklasse VAB-KOOP II organisierten diese Aktion und verkauften auf dem Weihnachtsmarkt ihr Selbstgebasteltes. Schüler und vor allem Lehrer kauften hier gerne das ein oder andere Weihnachtsgeschenk und dekorierten mit den liebevoll gestalteten Werken ihr Heim. Beim Besuch der SLK-Kinderklinik überreichte die engagierte Klasse den symbolischen Scheck an Stiftungsmitarbeiterin Kathrin Heller.
Bild v.l. : Lena, Antje Hetke, Andy, Björn, Stephen, Kathrin Heller, Gabriele und Dorothea Simon
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.