Krippenausstellung

Die Damen des Netzwerks Haushalt in der Krippenausstellung in Renningen-Malsheim
nachdem alle Weihnachtsbäume entfernt, die Krippen wieder in die Kartons gepackt waren und sich die Hausfrauen so einigermaßen vom Weihnachtsstress erholt hatten, tauchten die Damen des Netzwerks Haushalt nochmals tief in das Weihnachtsgeschehen ein, in dem sie die  berühmte Krippenausstellung in der Martinuskirche in Renningen-Malsheim besuchten. Die 39. Ausstellung gab es in diesem Jahr und stand unter dem Motto "Stille Nacht". Pfarrer Franz Pfitztal begrüßte die Heilbronnerinnen und erklärte die umfangreiche Ausstellung, die in der gesamten Kirche aufgebaut ist. Diese vielen Krippen sind sein Lebenswerk. Über die Jahre hat er zusammen mit einer Vielzahl von Krippenbauern dieses großartige Werk geschaffen. Über 50 Helfer sind in jedem Jahr ehrenamtlich im Einsatz für den Aufbau und die Betreuung der Krippe, während der sechswöchigen Krippenzeit. In jedem Jahr steht die Krippe unter einem anderen Motto und es werden auch aktuelle Szenen aus dem Alltagsleben dargestellt. Pfarrer Pitztal bittet die Besucher um Spenden und hat eine Stiftung gegründet. Mit diesen Mitteln konnte im Ort ein Krippenmuseum eingerichtet werden und es werden viele soziale Projekte in der ganzen Welt unterstützt. UMB
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.