Kultur im Klinikum: Filmreise durch den Nationalpark Costa Rica

Eine Reise durch die Nationalparks in Costa Rica unternahm Christiane Ehrhardt und berichtete davon den Besuchern der Reihe Kultur im Klinikum am Gesundbrunnen in farbenfrohen Bildern, untermalt mit landestypischer Musik.

Zu Beginn gab es eine Einführung über das Land: Costa Rica, spanisch für „reiche Küste“, ist ein Staat in Zentralamerika, der im Osten durch die Karibik und im Westen durch den Pazifik begrenzt ist. Das Land gilt als eines der fortschrittlichsten Lateinamerikas und fördert Bildungs- und Gesundheits-programme, Klimaschutz und Ökotourismus.
Costa Rica bietet eine üppige Natur mit Regenwäldern, grünen Plantagen, Seen, aktiven Vulkanen, Wasserfällen und schönen Stränden.

Frau Ehrhardt berichtete von interessanten Kontakten zu Einheimischen und Begegnungen auf Plantagen, wo es einen Einblick in die Verarbeitung von Kaffee, Kakao und Bananen gab.
Ganz besonders dürften die stimmungsvollen Bilder der Flora und Fauna den Gästen dieses Abends in Erinnerung bleiben: Baumfarne und Orchideen, bunte Schmetterlinge und schillernde Frösche, farbenprächtige Papageien und Kolibris und vielfältige Echsen.

Die Besucher der Veranstaltung waren in den Bann gezogen und stimmten zu, als Christine Ehrhardt sagte: diese Reise war ein gelebter Traum.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.