Kultur im Klinikum: Mandolinen-Orchester Neckarsulm

Einen bunten Melodienreigen bot das bereits 1920 gegründete Orchester den Gästen, Patienten und Mitarbeitern bei Kultur im Klinikum.

Unter der Leitung und Moderation von Gabriele Häfner wurden die Konzert-Besucher von den mit Spaß und sichtbar großer Freude spielenden Musikern mit auf eine schwungvolle musikalische Reise durch verschiedene Länder Europas genommen.
Im Orchester spielen neben den 1. und 2. Mandolinen die eine Oktave tiefer gestimmten Mandolen sowie Gitarren als Harmonie- und Rhythmusinstrumente.

Das Repertoire war breit gefächert und reichte von klassischer und zeitgenössischer Mandolinenmusik über Filmmusiken bis hin zu europäischer Folklore.
Begonnen wurde mit einem italienischen Marsch. Zu hören waren auch eine romantische Zigeunerweise und der sicher allen bekannte Walzer „Mi Corazon“ (Mein Herz). Ins Ohr gingen aber auch rumänische Tanz- und Volksmelodien sowie der spanische Paso Doble „Casablanca“. Besonders hörenswert war aber auch das 3-sätzige Divertimento für drei Mandolen von Wolfgang Bast.

Als Zugabe wurden die begeisterten Zuhörer beschwingt mit dem „Walzer Nr. 2“ von Dimitri Schostakowitsch verabschiedet.
(kö)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.