Zum Beitrag
2 von 3
Vollbild anzeigen
Dieses Bild hat leider eine zu geringe Auflösung. Daher kann keine Zoomansicht angezeigt werden.
begegnungscafe-der-diakonie, diakonisches-werk, tagesfahrten-mit-der-bahn, ausflüge

MARGUERITES, CA.1925/27 SÉRAPHINE (SÉRAPHINE LOUIS 1864–1942) war Zugehfrau, Autodidaktin, und starb in einer Irrenanstalt. Nach Ihrem Tod wurde sie vom Kunstpublikum gefeiert. Ihre Werke wurden erstmals auf der Biennale in São Paulo (1951) gezeigt und einige Jahre später auf der ersten Documenta in Kassel. Ihre Lebensgeschichte wurde 2008 von Martin Provost verfilmt. Die belgische Schauspielerin Yolande Moreau verkörpert die Malerin, Ulrich Tukur den Kunstsammler Wilhelm Uhde.

(Foto: Museum Zander Bönnigheim)
Bild 2 von 3 aus Beitrag: Ausflug nach Bönnigheim
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Bild:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.