Meseno-Treffpunktkinder unterstützen den Osterhasen

Die Osterferien im meseno-Schülerhort der Elsa-Sitter-Stiftung begannen für die Kinder mit fleißiger Unterstützung für den Osterhasen. Gleich zu beginn gingen alle ans Werk. Die gekochten Eier wurden gestaltet und eingefärbt. Am Nachmittag haben die Kinder süßes Naschwerk gebacken. Ausgeruht ging es am Dienstag zum nächsten großen Tagewerk. Jedes Kind durfte mit Unterstützung der Ehrenamtlichen, Frau Schulz, Frau Noller-Klack und Frau Rieg an den mitgebrachten Nähmaschinen ein eigenes Osternest nähen. Voller Stolz über die gelungenen Arbeiten sorgte die Treffpunktkinder am nächsten Tag für das eigene leibliche Wohl. Die Zutaten geschnippelt, den Teig geknetet und mit Hilfe von Frau Able war die selbstbelegte Pizza schnell im Ofen. Leider blieb für den Osterhasen nicht einmal mehr ein Krümelchen übrig. Dies merkte sich der Osterhase, denn am nächsten Tag gab er sich besonders mühe die reichlich befüllten Nester zu verstecken. Die Freude war groß als dann auch das letzte Kind sein Nest gefunden hatte. Das Ferienprogramm wurde mit einem Picknick im Wertwiesenpark und ersten Sonnenstrahlen gemeinsam mit Frau I. Schmitt abgeschlossen. Der meseno-Treffpunkt bedankt sich herzlich bei allen Ostergehilfen die zum gelungenen Ferienprogramm beigetragen haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.