Mit der Verwallrunde geht es aufwärts

Verwallrunde-Tagung in Gaschurn mit Sprecher Tobias Müller aus Heilbronn
„Hütten-Übernachtungen sind im Trend. Die Nachfrage wird steigen.“ Das stellte Manuel Bitschnau, Geschäftsführer des Montafon-Tourismus, bei der Jahrestagung der 2006 gebildeten Verwallrunde, zu der auch die Heilbronner Hütte gehört, in Ga-schurn fest: „Die Zukunft der Hütten ist eine goldene.“ Seine Philosophie: „Im Mon-tafon ist das Persönliche wichtiger als alles andere.“ Das gelte auch für Hütten: „Je höher man raufkommt, desto persönlicher wird es.“ Die Urlaubsregion hat das berg-typische „Du“ ins Tal geholt und pflegt es konsequent. Themen des Verwallrunde-Treffens waren unter anderem die 3D-Laserscanvermessung zur Herstellung von aktuellen Plänen für Hütten-Umbauten, Kooperations-Formen, das Wanderwege-konzept und das Online-Buchungssystem. Verwallrunde-Sprecher Tobias Müller aus Heilbronn sieht anhand der eingesandten Stempelkarten unter anderem aus den USA und Kanada eine steigende Tendenz bei den Wanderern zu den Touren zwischen Vorarlberg und Tirol. Die Hütten sind 2019 vom Ende Juni bis Ende September geöffnet. Auf der Reisemesse CMT in Stuttgart präsentiert sich die Verwall-Runde am 12./13.1.2019.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.