Mitgliederversammlung Netzwerk Haushalt

Vorstand des Netzwerks Haushalt - auf dem Foto fehlt Rosmarie Hägele
Aufregende und anstrengende Monate hat der Vorstand des Netzwerks Haushalt hinter sich. Am 7. Februar war die erste Vorsitzende Hannelore Jessen aus persönlichen Gründen überraschend zurückgetreten. Da die zweite Vorsitzende Veronika Giesgen alleinvertretungsberechtigt ist, ist der Verband weiterhin geschäftsfähig. Dank der guten Zusammenarbeit des Vorstands wurde das ausstehende Programm für das erste Halbjahr in kürzester Zeit fertige gemacht und an die Mitglieder verschickt. In einer ausserordentlichen Vorstandsitzung waren sich die Damen schnell einig, den Verband wie bisher mit einem interessanten und abwechslungsreichen Programm bis zu den Neuwahlen im Frühjahr 2020 weiter zu führen. Dies wurde in der Mitgliederversammlung den Damen mitgeteilt. Ursula Baier, eigentlich zuständig für die Pressearbeit übernahm die Moderation. Die Schatzmeisterin Christa Kowalkowski stellte den Haushalt vor und machte Vorschläge zu Kosteneinsparungen. Dennoch ist geplant eine Homepage zu erstellen. Ausserdem gibt es Überlegungen die Ausbildung der Hauswirtschafterin wieder zu organisieren. Kassenprüferin Ingrid Stemmer und der Vorstand werden diese Möglichkeiten prüfen.  Es gibt viel zu tun und es bleibt spannend. UMB
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.