Musiktherapie-Projektwoche: Cajon-Workshop

Wenn man schon die Sommerferien in der Klinik verbringen muss, dann darf ein bisschen Abwechslung schon sein! Daher hieß es für fünf Jugendliche der Station C71 am 17.8. zunächst einmal schrauben, leimen und feilen. Aus Bausätzen, die der Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“ als Sachspende zur Verfügung gestellt wurden, fertigten die jungen Patienten der psychosomatischen Station der SLK-Kinderklinik zusammen mit Musiktherapie-Studentin Judith Stuber ihre eigenen Cajons. In den darauf folgenden Tagen wurde jeweils eine Seite der „Kastentrommel“ nach den Vorstellungen ihrer neuen Besitzer bemalt - inspiriert von den vier Elementen Luft, Wasser, Feuer und Erde, mit den entsprechenden Bedeutungen Gedanken, Gefühle, Wille und Sein. Damit die inneren Bilder der „kleinen Helden“ angeregt werden, wurde das Projekt von geführten Phantasiereisen und gemeinsamen musikalischen Improvisationen umrahmt. Unter Begleitung von Musiktherapeutin Britta Nowatzke und Frau Stuber entstanden so in fünf Tagen sehr individuell und liebevoll gestaltete Instrumente, die die Jugendlichen bei ihrer Entlassung natürlich mit nach Hause nehmen dürfen.

Bild: Selbstgestaltete Cajons der „kleinen Helden“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.