Neues aus dem Heilbronner Wald - Das Monument wächst

Perspektivwechsel, auch für die Fotografin
Heilbronn: Waldheide | Die Wandergruppe hat letzten Mittwoch den Land-Art Künstler Klaus Waldbüßer nicht wie erhofft angetroffen und man war neugierig, was er die Woche über geschafft hat.
Außerdem ist nächstes Mal ein kleiner Ausflug geplant und somit keine Zeit um nach dem Baufortschritt zu sehen.
Inzwischen ist die Gruppe jede Woche in einer anderen Zusammensetzung unterwegs und  die Teilnehmer der letzten Wanderung konnten an diesem Mittwoch die Führung übernehmen. Man ging die Strecke bis auf wenige Abwandlungen einfach mal umgekehrt. 
Sehr interessant, wie die Natur und vor allem der Wald sich nun fast täglich verändert. Die Waldgäste hatten ja auch die Perspektive gewechselt.
Knappe 12 Kilometer unter drei Stunden, bei dem Tempo können vor allem die in diesem Jahr neu hinzugekommenen Wanderer stolz auf sich sein. Eine Vesperpause wurden wie immer nicht gemacht, aber etwas "fachsimpeln" über Eierbau fand doch statt. 
1
1
1
1
7
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
6.592
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 09.10.2021 | 15:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.