Neues aus dem Heilbronner Wald - Dschungel auch in Weinsberg

Wehe wenn sie losgelassen. Fröhlich und ausgelassen wurde der Spielplatz beim Wanderheim getestet.

In diesem Frühjahr gab es schon viel Regen im Vergleich zu den vergangenen Jahren. Und was dem Wald nicht wirklich nutzt, weil es nicht allzu tief in den Boden geht, lässt doch die Sträucher und Büsche extrem wachsen. 

So musste sich die Mittwochsgruppe oberhalb der Advokatenstaffel den Weg frei wandern.
Beim Trappensee gingen sie los, direkt hinauf zum Pavillon am Tunnel, dann den Paradiesweg entlang zum Albvereinshaus und über die Kirschenallee hinunter nach Weinsberg. Die Advokatenstaffel ist eine gute Steighilfe zurück auf den Höhenzug des Galgenbergs. Oberhalb der Treppe bietet sich eine wunderbare Aussicht, die trotz des guten "Wachs"-Wetters frei ist, auf die Burg Weibertreu.
Ein schmaler, wie im Dschungel zugewachsener Pfad verläuft am Funkturm vorbei, bis es über einen sandsteingepflasterten Weg an den Steinbrüchen entlang zur Kerner-Ruhe geht.  
Die Gruppe wanderte auf dem Randweg hinüber zur Hochgerichtsstätte und sah von dort, wie der Himmel sich zuzog. Beim Abstieg über das Rampacher Tal wurde es durch die Regenschirme wieder bunter. Auch den Rundgang durch den Pfühlpark ließ man sich nicht vermiesen und machte die 10 km voll. Es hat es sich gelohnt.
Ebenso wurde der Ausklang bei gutem Essen im Licht-Luft-Bad sehr genossen. Es war das erste Mal in diesem Jahr.
1
3
2 1
2
1
1
3
3
2
3
3
12
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
2.313
Uschi Dugulin aus Neuenstein | 01.07.2021 | 14:21  
5.317
Michael Harmsen aus Weinsberg | 01.07.2021 | 14:42  
1.486
Wander Gaby aus Heilbronn | 01.07.2021 | 14:54  
5.317
Michael Harmsen aus Weinsberg | 01.07.2021 | 14:57  
7.541
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 01.07.2021 | 17:14  
2.642
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 01.07.2021 | 18:06  
9.078
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 04.07.2021 | 19:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.