Neuigkeiten vom Neckarbogen.

Letzte Woche habe ich Karl getroffen, wie es aussieht, hat er jetzt die Aufsicht auf der Baustelle des alten Buga Geländes.
Verständlich, war er doch 173 Tage Herrscher einer tollen Gartenschau und hat Groß und Klein verzaubert.
Am Anfang wurde er oft belächelt, verschleppt, verletzt und zum Schluß doch von vielen Menschen geliebt.
Jetzt rattern die Bagger übers Gelände und viele markante Punkte der Buga verschwinden.
Ein Besuch am Neckarbogen lohnt sich jedoch immer. Die Natur erblüht, die Nilgänse haben schon Junge und die " Duscher " duschen immer noch.
Was wird aus Karl ? Ich habe ihn, zusammen mit dem Käthchen auf einem Balkon eines Wohnhauses, gesehen.
Sucht er eine Wohnung am Neckarbogen ?
Es wäre schön, den kleinen Karl weiterhin im Ländle zu sehen, erinnert er uns doch an einen schönen Sommer 2019.
6
1
1
3
4
7
4
4
3 4
5
5
3
8
3
10
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
1.077
Moni Bordt aus Weinsberg | 23.02.2020 | 12:58  
2.356
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 24.02.2020 | 11:35  
865
Uschi Pohl aus Heilbronn | 24.02.2020 | 13:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.