Pakete die Freude bereiten

Nach dem Packen
Seit über 30 Jahren werden bedürftige Menschen von der Caritas der katholischen Kirchengemeinde St. Augustinus mit Lebensmittelpaketen im Advent beschenkt. In diesem außergewöhnlichem Jahr konnten viele Geburtstagsbesuche bei Gemeindemitgliedern nicht gemacht und die Glückwünsche oft nur telefonisch überbracht werden. Auch die Treffen der Caritasmitarbeiter*innen konnten nicht stattfinden. Schade, der persönliche Austausch mit den Gemeindemitgliedern fehlt ganz einfach. Lange war unklar, ob diese arbeitsintensive Weihnachtsaktion, für die es viele fleißige Hände braucht, in diesem Jahr angepackt werden konnte. Doch gerade die armen Familien, Einzelpersonen oder alleinerziehenden Mütter würden sich in dieser schweren Zeit sicherlich über ein Lebensmittelpaket freuen - dachte sich die engagierte Gruppenleiterin Gisela Mühlschlegel. Und schon begann sie mit der Organisation der aufwendigen Aktion: die bedürftigen Menschen wurden angeschrieben, die Lebensmittel eingekauft, es brauchte viele Telefongespräche um die Helfer zusammenzutrommeln und dann hat sie noch ein ausgeklügeltes Hygienekonzept erarbeitet, damit die 82 Pakete im Gemeindesaal zusammengestellt werden konnten. An zwei Tagen durften sich die Menschen ihre Pakete abholen-und die Freude über das Geschenk war groß. UMB
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.