Phalaenopsis argenteus ;-)

Vor etlichen Jahren hab ich mir mal ein schönes Geschenk gemacht: einen Abguss einer Phalaenopsis-Blüte in einer Silberlegierung. Auf die Idee hatte mich ein kurzer Artikel in der Zeitschrift 'Die Orchidee' gebracht. Ich fuhr mit einer Kopie davon zu einem  örtlichen Zahnlabor und zeigte das dem Chef. Der bekam leuchtende Augen, was ich gut verstehen konnte: endlich mal was anderes als kaputte Zähne :-)

Wir vereinbarten, dass ich ihm am nächsten Morgen um 8 Uhr eine frisch abgeschnittene Blüte bringen sollte. Am nächsten Morgen konnte ich den fertigen Abguss abholen - ich war begeistert.

So kann man auch mit kleinen Sachen
dem Wolfgang eine Freude machen :-)

Der Ablauf ist etwa so: die Blüte wird mit Wachs eingepinselt und  dann in Formsand gebettet. Dieser wird vorsichtig angedrückt und festgestampft. Dann wird das Ganze erhitzt, so dass die Blüte verkohlt und mit dem Wachs ausgegossen werden kann. Flüssige Silberlegierung reingießen - fertig ;-)

So jedenfalls habe ich den Ablauf bei unseren Freunden kennengelernt.
2
2
15
Diesen Autoren gefällt das:
5 Kommentare
857
Jutta Koster aus Leingarten | 15.11.2020 | 11:04  
5.275
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 15.11.2020 | 11:57  
2.403
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 15.11.2020 | 15:21  
2.909
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 15.11.2020 | 19:54  
971
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 16.11.2020 | 09:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.