Präventionsmaßnahme „Cybermobbing / Medienkompetenz“

Heilbronn: Kolping-Bildungszentrum | Am Freitag, den 22.10.2021 informierten Frau Daniela Schaffner und Herr Reiner Pimpl vom Referat Prävention der Heilbronner Polizei in den Räumen des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums des Kolping-Bildungszentrums über Gefahren des Internets – und wie man diese vermeidet.

„Daten sind das neue Gold“. Einer der Sätze, die Kriminalhauptkommissar Reiner Pimpl vom Polizeipräsidium in seinem Vortrag „Medienkompetenz / Cyber Mobbing“ besonders betonte. An dieses „Gold“ gelangen Menschen oder Unternehmen im Internet auf vielerlei Weise und durch zum Teil ganz unterschiedliche Strategien: Als netter Freund, dem man ein Foto schickt, das dann die Runde im Internet macht; als Online-Mitspieler, der User über die Chat-Funktion eines Spieles anspricht und sich dabei als mehr und mehr bedrängend erweist; oder über große Suchmaschinen und soziale Medien, die (fast) alles von uns sammeln und wissen. Die Daten lassen sich dann vergolden durch personalisierte Werbung, der wir permanent ausgesetzt werden und die uns zum Konsum nötigt. Damit unsere Daten nicht zu Gold (und damit zur Macht Anderer über unser Leben) werden, gibt es, so Reiner Pimpl, Regeln in Internet zu beachten – die zum Thema der Veranstaltung gemacht wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.