Prüfung zum Weinberater bestanden

Den 29 „Anerkannter Berater für Deutschen Wein“ gratuliert Sensoriklehrerin Sylvia Dörr
Alle 29 angehenden Winzer und Weintechnologen aus Baden, Württemberg
und Sachsen qualifizierten sich zum „Anerkannten Berater für Deutschen Wein“
an der Christiane Herzog Schule Heilbronn.
Fachlehrerin Sylvia Dörr zuständig für Sensorik und Marketing, hatte ein zweitägiges
Seminar mit dem Deutschen Weininstitut organisiert.
Diese Qualifikation umfasst Kenntnisse über die 13 Anbaugebiete, gebietstypische
Merkmale, Produktionsverfahren von Wein und Sekt, Weinrecht mit Qualitätsnormen und Bezeichnungsrecht . Seminarleiter Andreas Völkel vom DWI verdeutlichte
anhand einer verdeckten Vergleichsweinprobe die Merkmale verschiedener
Anbaugebiete, Rebsorten und Qualitätsstufen.
Die Teilnehmer wurden außerdem über Lagerung, Lagerfähigkeit, Servier- und
Trinktemperaturen, das 5-Punkte-DLG Schema sowie die Bezeichnungen „Große Lage“
und „Erstes Gewächs“ informiert. Fachgenau erkannten sie die Rebsorten, sprachen die Weine treffend mit Aromabeschreibung an und gaben passende Weinempfehlungen.
Großes Thema war darüber hinaus die Harmonie von Wein und Speise.
Umfangreich geschult und mit rauchenden Köpfen schlossen die Fachschüler mit einer Prüfung ab.

Alle haben die Prüfung bestanden und damit das bundesweite Zertifikat

„Anerkannter Berater für Deutschen Wein“

erhalten.
Mit großer Freude und einer Portion Stolz gratuliert Sylvia Dörr das 3. Jahr in Folge
Ihren Schülern.
Mögen die neuen Berater die Botschaft „Kulturgut Wein“ immer fachkundig
nach außen tragen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.