„Putz-muntere“ Schüler der Johann-Jakob-Widmann-Schule

„Putz-muntere“ Schüler der Klassen VABO2 und VABO3 der JJWS im Pfühlpark.
Heilbronn: Johann-Jakob-Widmann-Schule | Mehrere Klassen der Johann-Jakob-Widmann-Schule (JJWS) folgten Anfang Mai dem Aufruf des Oberbürgermeisters Harry Mergel und beteiligten sich an der Mach-mit-Aktion „Heilbronn putz-munter“, die den durch den Umweltkommissar der Europäischen Union 2014 ins Leben gerufenen „European Clean Up Day“ begleitet.
Für die Schüler der VABO-Klassen (Vorbereitung Arbeit und Beruf ohne Deutschkenntnisse) war die Aktion eine willkommene Möglichkeit, ihre social skills zu zeigen. Neben fachlichen Inhalten spielt besonders die Stärkung von Handlungskompetenzen im Bereich Kooperation, Verantwortungsbewusstsein und Selbststeuerung eine übergeordnete Rolle in der Berufsvorbereitung.
Ausgestattet mit Greifzangen, Handschuhen und Müllsäcken ging es in Zweiergruppen los in Richtung Pfühlpark. Eifrig sammelten die Schüler zusammen mit ihren Lehrern Rukiye Yildirim und Florian Aretz Vergessenes und Weggeworfenes – vom Babyschnuller bis zu Plastikverpackungen kam einiges zusammen. Rund um das Technische Schulzentrum kümmerte sich Thilo Klagholz mit seiner AVdual-Klasse (duale Ausbildungsvorbereitung) um Sauberkeit. „Neben allerlei Kleinmüll haben wir auch einen alten Kinderwagen und eine Werkzeugkiste gefunden!“
Durch die Aktion wurde allen bewusst: Wir sind alle für eine saubere Umwelt verantwortlich!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.