RC Heilbronn-Neckartal setzt auf Drachenbootsport

Den Drachenbootsport gemeinsam erlebten die Teilnehmer am Familientreff des RC Heilbronn-Neckartal. Foto: B. Neumann (Foto: Barbara Neumann)
Mit dem Drachenbootsport die Integration von jungen Menschen zu fördern hat sich der Rotary-Club Heilbronn-Neckartal vorgenommen. Seit mehreren Jahren unterstützt er deshalb das Drachenboot-Projekt der SMV der Dammrealschule, das gemeinsam mit der Kanuabteilung der SV 08 Union Böckingen durchgeführt wird – zum Beispiel durch die Anschaffung von Booten. Ein Projekt gelebter Integration, wie viele Gespräche bestätigen und sportliche Erfolge zeigen.
Jetzt geht der Club einen Schritt weiter: Dem Präsidenten des Rotary-Clubs, Dr. Peter Fuchs, ist die Integration wichtig, doch er möchte in seiner gerade begonnenen Amtszeit das Thema Inklusion mit einbinden. Im Breitensport sieht er eine Möglichkeit, dass Menschen mit und ohne Behinderungen spielerisch miteinander in Kontakt kommen. Der Drachenboot-Sport als eine Mannschaftssportart mit bis zu zwanzig Paddlern eigne sich hierzu sehr gut.
Bei einem familiären Clubtreffen mit Drachenboot-Sportlern, Schulleitungen und Kollegien von der Dammschule, der Heinrich von Kleist Schule, der Wilhelm- Hauff- Schule, Vertretern der Behinderten Sportgruppe Neckarsulm sowie Mitgliedern von Rotaract auf dem Kanu-Areal an der Viehweide schnupperten die Gäste „Praxisluft“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.