Rundwanderung von Flein über Haigern, Durstlache und Talheimer Hof

Der Kneipp-Verein nach der Mittagsrast im Talheimer Hof
Ab dem Rathausplatz in Flein folgten 20 Mitglieder des Kneipp-Vereins Heilbronn Heidi Miller. Sie führte auf schlängelnden Pfaden die Gruppe steigend auf den Haigern zum Württemberger Landgraben und zur Ludwigschanze. Auf dieser, fast ausschließlich aus Waldwegen gewählten 12 km langen Strecke nahm die Wanderführerin die "wichtigsten Ärzte der Welt" mit: Dr. Achtsamkeit, Dr. Bewegung, Dr. Frischluft und Dr. Freundschaft. So umfassend umsorgt genossen die Teilnehmer die Fernblicke über Weinberge hinweg auf die Staatsdomäne Hohrainhof, den Stromberg, den Michaelsberg und weit über die Grenzen hinaus. Nach einer süßen Pause gab der geöffnete Wald die Gruppe an des Tages Glanz zurück. Es erstreckte sich unter feinstem Wölkchen Gebilde ein Panoramawechsel der die mittelalterliche Burg Stettenfels weit sichtbar hoch über Untergruppenbach erbaut hervorbrachte. Bei der Einkehr in den Talheimer Hof überraschte eine gute Freundin und allzeit bewährte Wanderführerin die Kneippianer zu ihrer großen Freude. Es waren hernach noch 2 Km bis zum Ausgangspunkt zu wandern. Dort durften natürlich die herzlichen Dankesworte über das bescherte Landschaftsspektakel mit Zwergholunder und den Berufkräutern (Erigeron) nicht fehlen. I.R.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.