Schülerfirma reppivivus übergibt Spende

Jedes Jahr gibt es am Hartmanni-Gymnasium in Eppingen eine Schülerfirma, die Produkte herstellt oder Dienstleistungen anbietet. Das Startkapital hierfür wird durch den Verkauf von Anteilsscheinen, ähnlich wie eine Aktie, am Anfang des Schuljahrs generiert. Am Ende des Schuljahrs erhalten die AnteilseignerInnen den Wert ihres Anteilsscheins zurück, der im Laufe des Schuljahrs in den meisten Fällen steigt. So auch bei reppivivus, der Schülerfirma am HGE 2016/17: Sie schaffte es durch das Produzieren und Verkaufen von Palettenmöbeln den ursprünglichen Wert eines Anteilsscheins von 10 € auf über 35 € wachsen zu lassen. Daher waren viele der Anteilseigner bereit, einen Teil oder den gesamten Gewinn zu spenden. Auf dem zweiten Treffen der Anteilseigner wurde beschlossen, dass die Hälfte dieser Spenden an die Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden" gehen soll. So konnten am 17.8. Hoang Nam Nguyen und Steffen Bitterich stellvertretend für die ganze Schülerfirma die Spende in Höhe von 250 € übergeben. Von der Stiftung freuten sich Frau Heller und Frau Riedel über die Auswahl der Stiftung als Spendenempfänger. Sie boten den Repräsentanten der Schülerfirma interessante Einblicke in die Verwendung der Spenden. Infos über die Projekte der Stiftung finden Sie unter www.grosse-hilfe.de, weitere Informationen zu Schülerfirmen am HGE und der Firma reppivivus finden Sie auf www.reppivivus.de.

Bild: von links: Steffen Bitterich, Hoang Nam Nguyen und Stiftungsmitarbeiterin Irina Riedel
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.