Senioren entdecken "neues" Heilbronn

Mit zwei Sonder-Stadtbussen fuhren die Senioren mit dem Rotary Club Heilbronn-Unterland durch Heilbronn.
Der Senioren-Sommerausflug, den der Rotary Club Heilbronn-Unterland zusammen mit dem Kreisdiakonieverband veranstaltet, hatte das Motto „Heilbronn im Wandel - Was tut sich in Heilbronn?“. Mit zwei Sonder-Stadtbussen und rund 70 Teilnehmern wurden von der Allee aus Ziele wie Parkhotel, Südbahnhof-Areal, Schwabenhof und Badenerhof-Kasernengelände, BildungsCampus und Wissenschafts- und Tech-nologie-Zentrum Wohlgelegen, die Autobahnbaustelle und die Böllingerhöfe ange-steuert. Dort gab es Kaffee und Kuchen und Carina Boscher erklärte das europa-weit tätige Unternehmen. Besonders begeistert waren die Teilnehmer, die von Stadtrat Gerd Kempf und Heilbronn-Kenner Gerhard Schwinghammer sachkundig informiert wurden, als die Busse in das Bundesgartenschau-Gelände fuhren. Nächs-tes Jahr soll der Ausflug in die „fertige“ BuGa gehen. Vieles wurde unter dem Mot-to „damals und heute“ aufgearbeitet, Neues wie die Theater-Probebühne im In-dustriegebiet, das Klinikum Gesundbrunnen, die Baustelle der Böckinger Mitte oder die neue Experimenta ließen die Senioren staunen, was sich in Heilbronn derzeit alles bewegt. Der Rotary-Club Heilbronn-Unterland führt neben anderen Sozialakti-onen jährlich einen Sommerausflug und eine Weihnachtsfeier für Senioren durch.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.