Seniorenwanderung: Auf dem Zaberfelder Seenweg.

Die Seniorengruppe des Schwäbischen Albvereins Heilbronn wanderte auf dem Zaberfelder Seenweg.
Mit einem Reisebus fuhren 34 Teilnehmer der Seniorengruppe des Schwäb. Albvereins Heilbronn über Nordheim ins Zabergäu. Nach der Fahrt durch Brackenheim, Güglingen und Pfaffenhofen erreichten sie Zaberfeld, den Ausgangspunkt für ihre Wanderung. Aus der Ortsmitte führte das erste Stück des Wegs entlang der Zaber bis an den Stausee Ehmetsklinge. Bei einer kurzen Pause am Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg beobachteten die Wanderer ein Storchenpaar in seinem auf hohem Stamm angebrachten Nest. Ein Teil des Sees ist für Badegäste gesperrt. Nun folgte die Gruppe dem Schutzgebiet des Südufers und wanderte bergauf zum ehem. Ferienhausgebiet, das bald nach Überqueren der jungen Zaber erreicht war. Auf dem sich anschließenden Naturweg wanderten die Senioren entlang der Fischteiche und gelangten so zur Steinhauer Hütte, die sich unmittelbar auf der anderen Seite der Straße nach Häfnerhaslach befindet. Entlang von Rebenanlagen, dann über freies Feld und schließlich durch den Wald führte der Weiterweg zum Katzenbachsee. Über den Parkplatz des Badesees und über die Hauptstraße setzte sich die Wanderung bis zum Sportplatz von Zaberfeld und zur Schlusseinkehr im dortigen Sportheim fort. Antonia und Helmut Feist hatten die Wanderung vorbereitet und auch mit vielen Erläuterungen geführt. HB
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.