Seniorenwanderung

Bei der Schutzhütte am Waldrand oberhalb von Siebeneich freuten sich die Teilnehmer der Seniorenwanderung des Schwäbischen Albvereins Heilbronn über die herrliche Weitsicht auf die Löwensteiner Berge, den Mainhardter Wald und die Waldenburger Berge.
Mit einem Reisebus fuhr die Seniorengruppe des Schwäbischen Albvereins Heilbronn zu dem Parkplatz beim Steinernen Tisch, an der Landesstraße zwischen Hölzern und Schwabbach. Dort begann für die 32 Teilnehmer die Nachmittagswanderung nach Schwabbach. Doris Bühler und Rosemarie Dohrmann führten die Gruppe auf bequemen Waldwanderwegen zu dem Naturdenkmal Zwillingseiche und weiter bis an den Waldrand oberhalb von Siebeneich. Der sich hier anschließende Panoramaweg machte seinem Namen alle Ehre, denn das Hohenloher Land zeigte sich hier in all seiner Pracht. Die Sicht schweifte von den Löwensteiner Bergen im Süden über den Mainhardter Wald bis zu den Waldenburger Bergen im Osten. Die Wanderer folgten diesem aussichtsreichen Weg bis zu der Schutzhütte von Siebeneich. Bei einer kleinen Rast erklärten die Wanderführerinnen den Teilnehmern, dass sich Siebeneich seit 2011 mit dem Titel Bioenergiedorf schmücken darf. Schnell haben die Wanderer dann abwärts durch die Weinberge wandernd die Ortschaft selbst erreicht. Nun war es nicht mehr weit bis zum Zielort Schwabbach. Nach der gemütlichen Einkehr in einem Landgasthaus brachte der Bus die Senioren wieder zurück nach Heilbronn. HB
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.