Seniorenwanderung

Die Seniorengruppe des Schwäbischen Albvereins Heilbronn wanderte von Unterheinriet nach Auenstein. Die Burg Wildeck bot den geeigneten Hintergrund für ein Gruppenbild auf dem Wildecker Sträßchen.
Mit dem RBS-Bus fuhren 22 Mitglieder und Gäste der Seniorengruppe des Schwäbischen Albvereins Heilbronn nach Unterheinriet. Von hier aus wanderten sie durch die Wettgasse und weiter über einen Wiesenweg auf den Waldrand des Fuchsrains zu. Stetig leicht ansteigend führte der Fuchsrainweg hoch. Bei der ersten Wegkreuzung bogen die Wanderer rechts ab in den Schaftriebweg. Im weiteren Verlauf kamen sie zu dem Fahrsträßchen, welches hoch zu den Weinbergen unterhalb der Burg Wildeck führt. Beim Weiterweg auf der Wildeckstraße empfahlen die Wanderführer Waltraud und Helgo Maier, dass man sich hin und wieder umdrehen solle, denn von hier hat man einen schönen Blick auf die Burg. Danach kam die Gruppe an den Fuß des Helfenbergs. Diesen aber rechts liegen lassend wanderten die Senioren weiter und hinunter in den gleichnamigen Weiler. Helfenberg ist genauso wie auch Auenstein ein Teilort von Ilsfeld. Nun führte der Weg kurz durch den Ort und dann in großem Bogen durch Felder und Weinberge zu den Sportanlagen von Auenstein. Von da an war es nicht mehr weit bis zum Gasthaus in der Dorfmitte und zur dortigen Schlusseinkehr. HB
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.