Stadtteilwanderungen - Wenn der Fluss unter dem Nebel verschwindet

Wo ist das Neckar-Wasser?
Heilbronn: Schleuse / Tennisplätze - Horkheim | Bei der letzten Mittwochs-Wanderung, die die Gaby als "Walk and Talk" Touren momentan durchführt, trafen die beiden Damen gleich bei der Horkheimer Schleuse auf ein tolles Phänomen. Konnte man von der Straße aus tatsächlich den Nebel noch nicht erkennen, so deckte er von oben, auf der Brücke gesehen, die gesamte Wasseroberfläche zu.
Am Steg nach Klingenberg dann das gleiche Wetterbild noch einmal. Das Schloss in relativ klarer Sicht, unten die Spiegelungen neblig im Wasser. 
Die Wanderung sonst war mit fast 12 km und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 4,5 km/h sehr kurzweilig. Sie führte am Klingenberger Felsendiluviale Naturdenkmal vorbei auf die Höhe, wo man einen schönen Ausblick auf das Tal und die Ortsteile Horkheim und Sontheim gegenüber hat. Für den Gast aus Untergruppenbach ein seltener Anblick.
Dann ging es erst Richtung Westfriedhof, bevor auf Höhe des Böckinger Wasserturms zum Ziegeleipark gewandert wurde. Hier ein kurzes Stück über den sehr empfehlenswerten Mostbirnenweg und durch Böckingen, am Bürgerhaus vorbei und durch den Wertwiesenpark wieder zurück nach Horkheim. 
Die urbane Wanderung ist für regnerische Tage im Winter sehr gut geeignet und bietet viel Abwechslung.
1
1
1
2
1
1
5
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.