„Stark in die Zukunft“ an der Heinrich-von-Kleist-Realschule Heilbronn

Heilbronn: Heinrich-von-Kleist-Realschule - Böckingen | Um mit Herausforderungen und Krisen besser umzugehen und sich selbst mehr zuzutrauen, wurde das Präventionsprojekt „Stark in die Zukunft“, finanziert durch die Bosch BKK, in den neunten Klassen durchgeführt. Die Schüler:innen setzten sich über einen Projektzeitraum von vier Wochen mit dem Thema Resilienz und Selbstwirksamkeit auseinander. Gemeinsam mit der Gesundheitswissenschaftlerin Nadine Schilling der cco netzwerke, einem Institut für Organisations- und Persönlichkeitsentwicklung, sowie den beiden Schulsozialarbeiterinnen Sabine Mäule und Renate Widmaier, wurden die Schüler:innen durch Gruppenarbeiten und Aufgaben motiviert sich selbst zu reflektieren und Lösungsstrategien für schwierige Situationen zu finden. In einem Lebensspiel konnten sie spielerisch lernen, dass Krisen bei jedem plötzlich und unerwartet auftreten können und zu unserem Leben dazu gehören. Jede erfolgreich gemeisterte Herausforderung und Krise lässt uns wachsen und macht uns stärker für andere schwierige Situationen. „Mir hat gefallen, dass man viel über sich selbst gelernt hat“, “jetzt weiß ich warum es so wichtig ist, an mich selbst zu glauben, Danke!“ dies waren zwei Rückmeldungen der Schüler:innen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.