Suche nach dem Steinei

Die Kneipp-Wanderer bewundern das interessante Steinei
Heilbronn: Heilbronner Stadtwald | Wanderführerin Elisabeth Edinge hatte der Kneipp-Wandergruppe versprochen, dass sie das Steinei im Heilbronner Stadtwald finden wird. Also machte man sich auf den Weg. Vom Trappensee ging es hoch zum Jägerhaus, unterwegs gab es eine kleine Pause mit Gymnastik. Oben angekommen ging es kreuz und quer durch den Wald und tatsächlich, nach etwa 1 Stunde war das Ei gefunden. Wirklich ein kleines Kunstwerk. Alles mit Natursteinen und ohne Mörtel akkurat gesetzt. Ein tolles "Denkmal" im Wald. Noch mehr jedoch staunte die Gruppe, dass Wanderführerin Elisabeth, bewaffnet mit Handschuhen und Plastikbeutel, jeden unterwegs liegen gebliebenen Müll einsammelte. 3 prall gefüllte Beutel waren das Ergebnis. Unglaublich, wie manche Bürger mit unserem schönen Wald umgehen und was alles weggeworfen wird. Nach einer Pause ging es zurück über Teile des Walderlebnispfades und hinab entlang der Kugelbahn ins Köpfertal. Großer Dank für die schöne und interessante Wanderung ging an Elisabeth Edinge. GE
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.