Über die Weinsicht durch den Hartwald und am Baumbach zurück

Die schönste Weinsicht wollten die Heilbronner Wanderer genießen.

Heute hat sich wieder einmal gezeigt, dass Urlaubsreisen mit Mund-Nasen-Schutz in überfüllten Zügen, Staus auf den Autobahnen und Corona-Tests für Rückkehrer überhaupt nicht nötig sind, um sich zu erholen.

D' Gaby un der Erich fuhren nur rund 15 km für eine schöne Rundwanderung mit Start am Schützenhaus in Walheim. Gut ausgeschildert ist die ebenfalls 15 km lange 3b-Land Weinsichten-Tour im Land der 1000 Hügel für jedermann.
Die Wanderführer wollten bei diesen Temperaturen früh die Aussicht genießen und später im schattigen Wald wandern. Deshalb passten sie die Runde dem Sommerwetter und ihren Bedürfnissen an. 
Heraus kam eine mit Highlights gespickte kleine Tour, die nur die Hälfte der Strecke brauchte und durch den Hartwald führte. Über die Wiesen am Baumbach entlang ging es ebenfalls überwiegend im Schatten zurück. Das kurzweilige Wandererlebnis dient der Orientierung für einen künftigen Mittwochs-Ausflug. 
Die Bilder sollen bis dahin die Vorfreude und Neugierde wecken.
2
1
2 1
3
2 4
2 5
1
2
2
5 3
1 1
2
3 4
3
1
2
1
3
3
3
6
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
4.456
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 16.08.2020 | 13:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.