Unterwegs um Alt-Böckingen

Ein schöner Bilderrahmen für die strahlende Wandergruppe auf den Böckinger Höhen.
Wanderführerin Irene Siebert begrüßte die 23 Wanderinnen des Kneipp-Vereins Heilbronn mit folgenden Worten: „Suchst du das Glück, dann geh in die Natur, denn dies findest du nirgendwo anders.“ Zusätzlich befeuert durch Rum-Schokoladen-Eier wagte die Gruppe gleich den steilen Anstieg auf die Böckinger Höhen. Mit Erfolg! Nun wanderten alle entlang des Mostbirnenweges mit schönen Ausblicken auf den Heuchelberg und die Aussiedlerhöfe auf der einen Seite, dem Böckinger Wasserturm und im Hintergrund den Wartberg auf der anderen Seite. Felder und Streuobstwiesen begleiteten die Wanderinnen, die sich zudem am herrlichen Frühlingswetter erfreuen konnten. Der rote Bilderrahmen neben der Sitzgelegenheit aus dem Holz einer 100-jährigen Weinbirne wurde für das fröhliche Gruppenbild genutzt. Nach gut 5 km wurde der Ziegeleipark erreicht, der durchwandert wurde. Das Glück kam in Form des eisblau schimmernden Eisvogelpaares ins Blickfeld, das beobachtet werden konnte. Danach entzückten die mit Gänseblümchen übersäten Wiesen und die Küchenschellen nahe des südlichen Ausganges die Gruppe. Zum Schluß wurde im Böckinger Besen eingekehrt und es wurden leckere Besengerichte verzehrt. Mit dem Bus ging es frohgemut zurück zur Harmonie. APS
1 1
2
2
2
1
1
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.