Urlaub im meseno-Kinderhaus

Die meseno-Elsa-Sitter Stiftung bescherte den Jungen und Mädchen des Treffpunkts unter der Leitung von Anette Schmitt erlebnisreiche Pfingstferien. Die jährliche Übernachtung für die Treffkinder stand im Mittelpunkt des Ferienprogrammes. Nach dem gemeinsamen Großeinkauf und einer ausgedehnten Spielerallye zogen die Kinder am Folgetag mit Koffer und Schlafsack ins Kinderhaus ein. Danach ging es gleich zum Minigolf zu dem Ingrid Schmitt aufrief. Begleitet von Siegfried Steppe und Gerti Illig lieferte sich die Mannschaft ein spannendes Match. Nach der selbstgemachten Pizza und ausgedehntem Verstecke im Dunkeln im leeren Kinderhaus kamen alle zur Ruhe. Der nächste Tag war mit einem ganztägigen Besuch der Buga mit Hanne Schulz und Hannelore Able ausgefüllt. Die Kinder staunten, spielten, kletterten und entdeckten nach Herzenslust. Nach dem Abendessen im Kinderhaus von Ulrike Reizel und Vorstand Bettina Kümmerle vorbereitet, versammelten sich alle schon reichlich müde zum gemeinsamen Kinoabend im Haus. Am nächsten Morgen wurden die Kinder von den Nähfrauen Conny Noller-Klak, Gabi Keppler und Ingeborg Rieg erwartet. Unter ihrer Anleitung designte jedes Kind einen einzigartigen Geldbeutel. Vielen Dank an die vielen Helfer, ohne die dieser wundervolle Urlaub nicht möglich gewesen wäre. AS
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.