Zum Beitrag
6 von 7

Vom Turmaufsatz beginnend, arbeiten sich Steinmetze herunter, die das Mauerwerk genau unter die Lupe nehmen. Sie arbeiten Fugen aus und entfernen stark beschädigte Steine. Diese werden durch Sand- und Muschelkalksteine von Steinbrüchen aus der Region ersetzt. In einem Steinmetzbetrieb werden sie in Form gebracht. Kleine Holzstücke verhindern, dass durch die entstandenen Hohlräume das Mauerwerk drum herum zusammenfällt. Hinter einigen Steinen verbergen sich auch bis zu einem halben Meter tiefe Löcher.

Bild 6 von 7 aus Beitrag: Das tut sich am Blauen Turm in Bad Wimpfen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Bild:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.