Von Talheim nach Schozach Bahnhöfle

Warten auf den Bus in Talheim
Entlang der Schozach verspricht Romantik und Nostalgie in einem Atemzug! Irene Sieber lud mit tatkräftiger Unterstützung von Hiltrud Kurz ihre Kneippianer der Mittwochswanderer und Gäste zu dieser 6 km langen sommerlichen Wanderung ein. Die sehr zahlreich erschienenen Teilnehmer erlebten entlang des angenehm begehbaren Bottwartalradweges von Talheim nach Schozach Bahnhof spätsommerliche Impressionen. Lichtblau fiel der Wind über die satten Wiesen und die Blätter der Bäume blinzelten im Sonnenlicht, während die letzten Zwetschgen auf ihre Ernte warteten. Umtanzt von goldenen Strahlen ließ man es sich im Biergarten des ehemaligen Bahnhofs nach 3 km wohlergehen. Wie befreiend das Wandern und der Austausch im Kneipp-Verein ist, das konnte man nach der langen Zeit der Trennung von den Wanderfreunden spüren. Das Einhalten aller gesundheitlichen Regeln ist längst Routine geworden und wurde wie selbstverständlich in allen Punkten eingehalten. Auf dem Rückweg durch das verträumte Flusstal und am Steinbruch Talheim vorbei, zeigte sich die Natur bei bereits kühleren Temperaturen noch einmal mit wilder Lust. Sie versprach wieder in vollem Glanz bereit zu stehen, wenn die erfahrenen Wanderführer des Kneipp-Vereins in sie entführen. I.R.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.