Waldweihnachtsfeier und Ehrungen im Paradies

Schnell hatte sich der Regen verzogen und die Schirme konnten geschlossen werden.
Heilbronn: Wanderparkplatz Jägerhaus |

Die Gruppe ist in ihrem 1. Wanderjahr und noch relativ klein, konnte aber schon fünf Deutsche Wanderabzeichen in Bronze erwandern.

Trotz des trüben Wetters kamen 11 Teilnehmer zur Weihnachts-Tour 2017. Vom Jägerhaus stiegen sie hinauf zum Holzflugzeug auf dem Walderlebnispfad. Der Weg führte über die Böckinger-Backe bis unterhalb vom Hintersberg. Die Gruppe lief kurz über den HW8 und bog dann Richtung Waldheide ab. Inzwischen hatte der leichte Nieselregen aufgehört und nach einem kurzen Besuch beim Wanderheim des SAV ging es auf den Paradiesweg. Als die Wanderer in der Hütte ankamen, war diese bereits festlich beleuchtet und es duftete angenehm nach Wildkirsche und Vanille. Zu mitgebrachten Heißgetränken gab es selbstgebackene Plätzchen und zur heimeligen Stimmung trug eine Weihnachtsgeschichte bei. D‘ Gaby las von der "Kirchenmaus und Bienenwachskerze" vor. Dann wurden die Urkunden und Medaillen des Deutschen Wanderverbands ausgeteilt. Diese erhalten Wanderer, die im laufenden Jahr an mindestens 10 Wanderungen teilgenommen und mindestens 200 km erwandert haben. Auch alle anderen Leistungen wurden erwähnt. Der Rückweg war wegen Sturmschäden etwas beschwerlich.
Nach der kleinen Feier im Wald gab es einen fröhlichen Ausklang im Licht-Luft-Bad.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.