Wandern in schwierigen Zeiten

Uns fiel es auch auf, dass bei den Kirschbäumen nichts summte: https://meine.stimme.de/weinsberg/natur/wo-sind-di... aber unter diesem Baum, am Weg parallel zu den Kirschbäumen, war es eine wahre Wonne am Samstag, 4.4.2020
Am Samstag, den 4.4.2020 beginnt diese zweite Zwei-Wochen-Serie von Wanderungen. Wir haben Woche 4 der Corona-Krise erreicht und müssen noch mindestens weitere zwei Wochen so weitermachen. Das Kontaktverbot lässt leider immer noch keine Wandergruppen zu und die Menschen bewegen sich immer weniger. 
Es bleibt zu hoffen, dass man bald wieder in ganz kleinen Gruppen, wenigstens 4 - 5 Personen und mit Abstand unterwegs sein darf, so wie es zuletzt am 18. März war. Schließlich öffnen am 20. April die Läden wieder, was für eine Ansteckung viel gefährlicher ist. Der Unterschied ist nur, dass es dort ums Geld und Umsatz und bei unseren Wanderungen um die Stärkung des Immunsystems und die Gesundheit geht. Soll sich jeder seine eigene Meinung dazu bilden.
Es gibt schöne Seiten, die uns die Kontaktsperre bringt. Wenn man nur zu zweit unterwegs sein darf, führt das zu einer Gemütlichkeit, die man bisher nicht kennt. Die jeweiligen Zwei haben ihre gemeinsame Zeit und es kann auf Wünsche und Interessen sehr individuell eingegangen werden. Außerdem entstehen ganz viele interessante Gespräche und vor allem Bilder, Bilder, Bilder. Geräusche aus Wald und Flur und der Geruch des Frühlings lässt sich aber nicht festhalten.
Die kleinen Wandertouren:
Samstag: Stadtseetal und Kirschblüte in Weinsberg, 6,7 km
Montag: Koppenbrünnele ab Untergruppenbach, 7,5 km
Dienstag: Schozachtal, Talheim-Ilsfeld, 6 km
Mittwoch: Kirschenallee und Galgenberg mit Steinbruch, 7,7 km
Donnerstag: Brackenheim, Wildtulpen, 6,6 km
Karfreitag: Kupfermoor
Ostersamstg: Ruhetag
Ostersonntag: Zaisenhausen
Ostermontag: Sontheim-Flein-Talheim, 9,6 km
Dienstag: Dornberg ab Untergruppenbach, 6,8 km
Mittwoch: Horkheim - Nordheim, "Hamstern" beim Bauern ;-), 10 km
Donnerstag: Neipperg - Hörnle Dürrenzimmern, 7 km und fast 3 Stunden, weil es so schön war.
Freitag: Kiliansplatz und BUGA-Gelände, Rad 10 km und Spaziergang 4,5 km
Bericht und Tipps jeweils unter den Bildern. Viel Spaß beim Stöbern. 
7
Diesen Autoren gefällt das:
4 Kommentare
2.021
Moni Bordt aus Weinsberg | 19.04.2020 | 19:12  
4.605
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 19.04.2020 | 22:28  
1.975
Wandern mit d'r Gaby un em Erich aus Heilbronn | 20.04.2020 | 17:50  
4.605
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 20.04.2020 | 17:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.